CZ EN FR DE IT PL ES
Tag Nacht

Liberec

Liberec ist der wahrhaftige Beweis dafür, dass aus einer kleinen Bergsiedlung am Fuße des Isergebirges die fünfgrößte Stadt der Tschechischen Republik werden kann, die der Architektur, der Kunst oder der aktiven Erholung wegen eines Besuches wert ist. Kaum eine Metropole vermag Ihnen zugleich den Komfort einer Großstadt sowie den Zauber von Naturschönheiten zu bieten. Und nirgends sonst werden Sie das Glück haben, dass das Theater und die Bergseilbahn an ein und derselben Straßenbahnlinie liegen. Sollten Sie also der regen Straßen der Stadt Liberec überdrüssig geworden sein, setzen Sie sich in die Straßenbahn der Linie Nr. 3. Lassen Sie den Zoo, den Botanischen Garten, die Museen und Galerien sowie das wunderschöne Renaissance-Rathaus hinter sich und fahren in die Berge. Die wie Zuckerbaisers aussehenden, verschneiten Bäume führen Ihre Blicke in die blauweiße Ferne, sodass Sie keinen Appetit auf etwas Süßes haben, sondern eher dem Abenteuer entgegensehen.

Wenn sich frühmorgens der Nebel auflöst und die Sonnenstrahlen die unklaren Konturen der Hügel streicheln, laden die glänzenden Spitzen der Aussichtstürme zu einem Besuch ein. Besteigen Sie die rote Kabinenseilbahn, die Sie auf den höchsten Gipfel über Liberec bringt, wo der sich der interessanteste Aussichtsturm präsentiert. Fernsehturm und Hotel mit Restaurant des bedeutenden tschechischen Architekten Karel Hubáček erhielt als das sich am besten in die Landschaft einfügende Bauwerk im Jahre 1969 den Auguste-Perret-Preis. Und das zu Recht. Im kommunistischen Totalitarismus war es beinahe unmöglich, ein Bauwerk mit derart inspirativem Design, wie es der Fernsehturm auf dem Ještěd (Jeschken) ist, zu errichten, und dennoch geschah es.  Es war ein materialisierter Funke der Freiheit in unfreien Zeiten. Eine künstlerische Symbiose neuer Materialien, wie Stahl und Marmor mit der Natur, die Sie durch eine kultivierte Eleganz des Äußeeren und durch die Vielzahl an Details im Interieur geradezu fasziniert. Die harmonisch abgestimmten Formen und all das Spezielle und Originelle, von den Karussell-Kleiderständern bis zum Teeservice. Daher sollten Sie unbedingt auf eine Tasse Tee, zum Abendessen oder gleich für einige Nächte in den Wolken verweilen.

Auf dem Rad oder in der weißen Spur

Der Winter hält im Isergebirge sehr früh Einzug und lässt den Sommer nur für kurze Zeit an die Macht. Diese so wertvolle Zeit genießen Sie am besten im Sattel eines Mountainbikes auf den sich dahinschlängelnden Pfaden des Singletracks unterhalb des Berges Smrk (Tafelfichte). Wenn sich die hiesigen Hügel in ein weißes Gewand hüllen, die Wälder verstummen und die Torfmoore sich mit Schneekissen bedecken, ist es an der Zeit, die Langlaufski herauszuholen. Mitten durch das Landschaftsschutzgebiet führen 180 km maschinell gewarteter Strecken der Iser-Magistrale (Jizerská magistrála), hier finden Sie das größte Langlaufareal in ganz Mitteleuropa. In die perfekte weiße Spur kann man hier an 23 Standorten einsteigen und sich in der Natur verlieren. In der Umgebung von Kristiánov, Bedřichov, Nová Louka oder Jizerka führen Sie Wege durch eine bewaldete Landschaft unterhalb der schlanken Körper der Aussichtstürme, vorbei an einstigen Glasmachersiedlungen und verlassenen Denkmälern. Einige der Spuren kopieren die Strecke des berühmtesten tschechischen Langlaufrennens „Jizerská 50“. Und selbst wenn Sie nicht gerade am zweiten Sonntag im Januar, wenn das Rennen stattfindet, eintreffen, können Sie einfach nur so einen Trainingslauf absolvieren und unterwegs in der kultumwobenen Šámal-Hütte (Šámalova chata) der ehemaligen Glashütte oder in der Siedlung Jizerka Kräfte schöpfen.

Im Pulverschnee und auf "Manchester"

Falls Sie sich von Prag aus auf den Weg zum Skilaufen begeben, ist die schnellste verfügbare Variante das Skisportareal Ještěd in Liberec (ca. 1 Stunde Autofahrt mit gebührenfreiem Parken). Das unlängst modernisierte Skisportareal wird fast völlig intensiv beschneit, sodass Sie dort jedesmal auf Nummer sicher gehen können. Direkt zur Talstation der Sesselseilbahn bringt Sie auch die Liberecer Straßenbahnlinie Nr. 3. Ein herrlicher Tag in den Bergen kann so einfach beginnen!  . Die gepflegte "Manchester"-Schneeoberfläche ist unter den Kanten der Ski gefügig und Sie werden glücklich sein, auch nach Sonnenuntergang, wenn hier beim Schein der Sterne Ski gelaufen wird. Es kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Auch derjenige, der die beiden schmalen Bretter gegen ein breiteres Brett getauscht hat. Auf den Ebenen neben den Seilbahnen erstreckt sich weitläufig der Snowpark Ještěd, wo man der Natur etwas freiere Hand lässt. Die Schneemasse ist hier gewellt und präsentiert sich in raffinierten Hindernissen und Polstern aus Pulverschnee. Kurz, ein Ort, wie geschaffen für Ihr Snowboard.
Das Potential des Isergebirgsplateaus, der Hänge und der sehr guten Schneebedingungen nutzen alljährlich auch die Veranstalter von weltweit renommierten Wettkämpfe. Dank der FIS-Weltmeisterschaft im klassischen Skilaufen 2009 entstand hier das einzigartige Areal für Langläufer Vesec (Běžecký areál Vesec), das vor allem Anfänger zu schätzen wissen. Im Sommer verwandelt sich die weiße Spur in einen glatten Asphaltweg, der von Radfahrern und Inlineskatern aufgesucht wird. Der Eintritt ist frei. Für die Bedürfnisse des Skispringens wurde auf dem Ještěd auch das Skisprungareal neu rekonstruiert, welches zum regelmäßigen Stelldichein der Ski-Elite im Skispringen und in der nordischen Kombination einlädt. Nicht nur der Schnee, sondern auch das Eis bringt den Ortsansässigen viel Spaß. Direkt im Zentrum der Stadt Liberec entsteht mit den ersten Wintertagen die 30 Meter hohe eisig aufregende Hanibal-Kletterwand (Hanibal horolezecká arena), übrigens die größte in Mitteleuropa. Bevor Sie den Eispickel in das Eis schlagen, empfehlen wir, die Besetzung der Wand zu kontrollieren und sie zu reservieren.

Stadt unter dem Schnee

Auch wernn Ihr Weg durch Liberec wahrscheinlich vor allem aufwärts zu den Gipfeln führt, sollten Sie wissen, dass es auch im Tal in der Stadt nicht an Unterhaltung mangelt. Einen anstrengenden Tag im Schnee können Sie durch Entspannung in der Sauna, im Whirlpool oder im Schwimmbecken im Aquapark Babylon ausklingen lassen. Wen die Wissenschaft interessiert, der sollte die interaktiven Ausstellungen iQpark oder iQlandianicht auslassen. Die Geheimnisse der exotischen Natur ergründen Sie im hiesigen schönen Zoo, mit einzigartigen weißen Tigern, oder im ältesten tschechischen botanischen Garten (Botanická zahrada) mit 10 Pavillons voller seltener Pflanzen. Eine Begegnung mit längst ausgestorbenen Geschöpfen erleben Sie im DinoPark.
Beim Herumfahren durch Liberec mithilfe der öffentlichen Verkehrsmittel stoßen Sie vielleicht auf eine unübliche Bushaltstelle, die wie ein riesiger gedeckter Tisch aus Bronze aussieht... In der Straße Sokolská ulice, gegenüber dem F.-X.- Šalda-Theater, ergriff in ungewöhnlicher Weise der tschechische Künstler David Černý Besitz von der öffentlichen Fläche und schuf aus einer gewöhnlichen Sache, wie dem Ort des Wartens, eine Statue mit dem Namen "Gelage der Riesen" (Hostina obrů). Also wie ist es, finden Sie sie?

Verkehr 

Nach Liberec gelangt man am einfachsten mit dem Auto oder dem bequemen Bus des Unternehmens Student Agency vom Rande der Stadt Prag aus (1 Stunde von der Metrostation Černý most). 
In der Stadt können Sie die öffentlichen Verkehrsmittel in Anspruch nehmen. Für Touristen ist die Straßenbahnlinie Nr. 3 von zentraler Bedeutung, welche die meisten interessanten Orte miteinander verbindet.
 

Erhalten von
und zurück

Reisen nach TschechienMehr Beförderungsunternehmen

Ankunft in Praha

In Prag kommt ihr am Václav-Havel-Flughafen an und von dort aus könnt ihr euch aufmachen, um die Tschechische Republik zu erkunden. Von welchen Destinationen aus und mit welchen Fluggesellschaften ihr nach Prag kommt, könnt ihr hier erfahren.

Ankunft in Brno

Vom internationalen Flughafen in Brno aus könnt ihr die schönsten Städte Südmährens entdecken. Hier findet ihr regelmäßige sowie Charterflüge in die mährische Metropole.

Ankunft in Ostrava

Direktflüge nach Ostrava. Der Leoš-Janáček-Flughafen ist z. B. von Großbritannien, Frankreich oder Deutschland aus erreichbar. Hier könnt ihr euren Flug auf der Destinationskarte suchen.

Mehr coole Tipps aus der Tschechischen Republik findest du auf deinem Handy
  • Du kannst Events in deiner Nähe suchen
  • Du hast den Reiseplan immer zur Hand
  • Du hast ein Verzeichnis der Orte, die du unbedingt besuchen willst